Von Ratingen an den Inn

Neuer Kaufmännischer Leiter an der RoMed-Klinik Wasserburg

image_pdfimage_print

Vor kurzen hat Christof Maaßen die kaufmännische Leitung der RoMed-Klinik Wasserburg übernommen. Maaßen wurde 1971 in Ratingen geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften war er in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens in leitender Position tätig: im Kinderhospiz Balthasar der Franziskanerinnen zu Olpe, in den Kliniken Landsberg und Fürth sowie der St. Lukas Klinik in Solingen.

Außerdem war er Geschäftsbereichsleiter bei der Bayerischen Krankenhausgesellschaft in München, dem Interessenverband der bayerischen Kliniken.

Seine praktischen Erfahrungen ergänzte er mit einer selbständigen Beratertätigkeit für verschiedene Auftraggeber, ebenfalls im Bereich des Gesundheitswesens.

„Mein Empfang hier war sehr herzlich und ich freue mich auf meine neuen Aufgaben“, so Maaßen. Auch Geschäftsführer Peter Lenz ist sehr zufrieden und betonte: „Wir sind froh, einen so erfahrenen Kollegen gewonnen zu haben und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.