Von Mördern und Falotten

Neue Themenführung der Stadtdentdeckerin startet am morgigen Samstag

image_pdfimage_print

Von Mördern, Halsabschneidern und Falotten – so lautet der Titel der neuen Themenführung der Stadtdentdeckerin Irene Kristen-Deliano und der Erzählerin Ilona Picha-Höberth am morgigen Samstag. Die beiden Autorinnen werfen einen Blick hinter die Kulissen der scheinbar so idyllischen Altstadt und berichten über Dinge, über die man sonst nur hinter vorgehaltener Hand spricht.

Sie erzählen Anekdoten von zwielichtigen Gestalten und liederlichen Weibern und erinnern an Wasserburger Originale und vergessene Schicksale.

Spannende Geschichten in verschwiegenen Winkeln und düsteren Gassen sorgen für den nötigen Gänsehauteffekt

Beginn der Führung ist um 16.30 Uhr, Treffpunkt: In der Hofstatt

Anmeldung unter der 08071 41 07 , 93 157 oder per email: info@picha-hoberth.com.

Weitere Themen und Termine unter: www.picha-hoeberth.com .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren