Von einem TV-Krimi abgelenkt …

Frau (75) schaltet aus Versehen falsche Herdplatte an: Küchenbrand am Abend

image_pdfimage_print

Eine 75-Jährige wollte am gestrigen Donnerstagabend in ihrer Wohnung – in der Rosenheimer Von-der-Tann-Straße – auf dem Herd Wasser aufkochen. Sie stellte dazu einen Topf mit Wasser auf den Ofen und schaltete die Herdplatte ein. Anschließend ging die Frau wieder ins Wohnzimmer und sah weiter fern. Sie hatte aber leider den falschen Knopf erwischt, so dass eine andere Herdplatte heiß wurde …

Auf dieser Herdplatte lagen ausgerechnet ein Beutel und Reste von Katzenfutter – es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Die Frau sah sich – laut Polizei vom heutigen Freitag – jedoch einen spannenden Krimi im Fernsehen an und bemerkte die Rauchentwicklung erst, als der Rauchmelder in der Wohnung laut zu pfeifen begann.

Die Rettungskräfte rückten an und nach kurzem Lüften der Wohnung konnte die Wohnung wieder betreten werden.

Es entstand zum Glück weder Personen- noch Sachschaden.

Ob der spannende Fernsehkrimi zwischenzeitlich aufgeklärt oder beendet wurde, konnte die „richtige“ Polizei nicht mehr ermitteln …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren