Von Claudia Koreck bis „Pam Pam Ida”

Unter freiem Himmel: Kulturverein Ramsau plant weitere Veranstaltungen im September

image_pdfimage_print

Es waren herrliche Abende, die Konzerte im Bio-Biergarten „Fichters im Grünen”, die im Juli und August stattfanden. Die Gäste saßen in kleinen Gruppen um die Tische, während des Konzertes ging langsam die Sonne unter. Es herrschte eine besondere Stimmung, in der man die Dankbarkeit und das neue Bewusstsein spüren konnte, das der Verzicht auf Konzertveranstaltungen sowohl auf Besucher- wie auch auf Künstlerseite entstehen ließ. Auf Abstands- und Hygieneregeln wurde penibel geachtet, und so konnten sich alle Besucher wohl fühlen und unbeschwert endlich wieder Live Musik genießen. 


Da die Konzerte sowohl beim Publikum wie den Künstlern, und nicht zuletzt bei den Anwohnern in Ramsau auf so viel Begeisterung stießen, plant der Kulturverein Ramsau  eine zweite Konzertreihe im September.

Den Start macht ein Schuljahresanfangskonzert am 8. September mit „Sternschnuppe” „Nach all den Einschränkungen, die die Schüler auf sich nehmen mussten, wollten wir ein Zeichen für einen guten Start im neuen Schuljahr setzen”, sagt Christian Wimmer, der für die Programmgestaltung zuständig ist. „Vielleicht finden sich die Tickets dafür ja in der ein oder anderen Schultüte wieder.”

Am 14. September liest Michael Altinger in „Rampensau ohne Bühne” aus seinem satirischen Corona-Tagebuch. Am 18.September präsentiert Claudia Koreck ihr neues Album „Auf die Freiheit”. Darauf folgt der Lokalmatador Werner Maier mit seinem Soloprogramm „Nah dran” am 24. September und ein weiteres Konzert von Pam Pam Ida (Foto) am 1. Oktober mit ihrer neuen Platte.

Karten gibt es online über den Ticketservice der Sparkasse Wasserburg, für das Schulanfangskonzert zusätzlich auch im Dorfladen Ramsau. Auf die Hygiene- und Abstandsregeln achtet der Veranstalter, vor den Konzerten gibt es die Möglichkeiten im Bio-Biergarten zu essen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren