Vom Karstadt direkt ins Gefängnis

Polizei nimmt 43-Jährigen in der Innenstadt von Rosenheim fest - Viel Diebesgut

image_pdfimage_print

Ein 43-Jähriger hat jetzt in der Rosenheimer Innenstadt für einen Polizeieinsatz mit Festnahme gesorgt: Der Täter wurde vom Ladendetektiv im Karstadt dabei beobachtet, wie er ein Parfüm in seine Jackentasche steckte. Kurz darauf klickten die Handschellen durch eine zivile Streife der Polizei Rosenheim. Dem Ladendetektiv war der Mann nämlich gut in Erinnerung …

so die Polizei am heutigen Dienstag: Bereits den Tag zuvor war über die Videoüberwachung ein weiterer Ladendiebstahl zweier Parfüm Flaschen beobachtet worden. Ehe der Täter dort aber gestellt werden konnte, verließ er samt der Beute den Karstadt. Doch diesmal gelang es unter Mithilfe der Polizei den Täter zu stellen.

Hier wurden beim Täter neben dem wertvollen Duft auch noch ein Messer und etliche mit Preisschild versehene Gegenstände aufgefunden, die den Verdacht weiterer Diebstähle nahelegten. Darunter unter anderem eine Ledergeldbörse und ein Perlenarmband.

Darauf folgte die vorläufige Festnahme. Es stellte sich heraus, dass der 43-Jährige eine offene Bewährung hatte und der Polizei bereits bekannt war.

Aufgrund der Gesamtumstände wurde er dem Richter vorgeführt, der daraufhin auch Haftbefehl erlassen hat und die Unterbringung in die JVA anordnete.

Eine ebenfalls durchgeführte Wohnungsdurchsuchung brachte weiteres Diebesgut zu Tage, hier konnte die Polizei noch zwei gefüllte Taschen mit Beute sicherstellen, darunter Schmuck, Kleidungsstücke und Parfüms.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren