Vom Erlkönig bis zur Wasserfee

Wasserburg: Schaurig-schöne Balladen und Kunstlieder zur Walpurgisnacht

image_pdfimage_print

Texte von Grillparzer, Uhland oder von Goethe sind die Vorlagen für spannende Geschichten, die der Musikverein „vox nova“ und Ute Ziemer, Sopran, am 29. April in Wasserburg präsentieren. Thomas Pfeiffer begleitet am Flügel, die Leitung hat Felix Mayer. Burkhart M. Schürmann, von dem das Konzept zu „Geister, Grusel, Gänsehaut“ stammt, hat einige berühmte Kunstlieder und Balladen eigens für dieses Programm bearbeitet. Diese werden als Chorfassung mit Klavierbegleitung gesungen.

Außerdem erklingen Werke von Johannes Brahms, Hugo Distler, Josef Gabriel Rheinberger, Franz Schubert, Robert Schumann und vielen mehr.

D​as Konzert findet​ am Sonntag, 29. April, um 20 Uhr im historischen Rathaussaal in Wasserburg statt.

Eintrittskarten (23 Euro/ermäßigt 15 Euro) gibt es über tickets@voxnova.de oder an der Abendkasse (eine Stunde vor Konzertbeginn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren