Vierter Alarm folgte umgehend

Drei Verletzte bei Unfall in Brunhuberstraße - Paket kracht durch Frontscheibe

image_pdfimage_print

Zwei Brandmeldeanlagen, die Alarm schlagen, ein Unfall auf der Rosenheimer Straße – die Einsatzkräfte hatten am gestrigen Nachmittag in Wasserburg innerhalb kürzester Zeit alle Hände voll zu tun (wir berichteten). Doch damit nicht genug: Kaum waren diese drei Einsätze abgearbeitet, ging’s schon zum vierten. In der Brunhuberstraße krachten ein Lieferwagen und ein Pkw zusammen. Dabei hatte die Fahrerin des Kleinwagens noch Glück im Unglück: Ein langes, schweres Paket, das offenbar nicht …

… richtig gesichert war, durchschlug knapp am Fahrersitz vorbei die Windschutzscheibe des Unfallwagens. Wieder waren Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

UPDATE: Der Polizeibericht

Eine Polo-Fahrerin übersah laut Polizei einen Paketfahrer, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeugen kam. Die Polo-Fahrerin und die beiden Insassen im Kleintransporter wurden leicht verletzt. Sie kamen mit dem Rettungsdienst ins Wasserburger Krankenhaus.

Die Unfallstelle war nicht mehr passierbar, so dass die Feuerwehr den Verkehr in der Brunhuber Straße umleitete. Der Polo hat nur noch Schrottwert, er wurde durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 5.500 Euro geschätzt.

Fotos: Georg Barth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.