Vierte Runde beim Schafkopfturnier

Freitagabend: Wasserburger Stadtmeisterschaft nach Sommerpause im „Paulaner Stüberl"

image_pdfimage_print

Jetzt geht sie weiter, die Wasserburger Stadtmeisterschaft im Schafkopf. Drei Runden wurden bereits gespielt, nach der Sommerpause findet am kommenden Freitag um 19 Uhr nun der vierte von fünf Terminen – dieses Mal im „Paulaner Stüberl“ in der Wasserburger Altstadt – statt. An der Spitze der Zwischenwertung steht dabei …

… Ludwig Geisberger mit 110 Punkten. Rosa Pendi, die erst zwei Turniere gespielt hat, kann den höchsten Punkteschnitt aufweisen.

 

Stadtmeister im Schafkopfen kann jeder Mitspieler werden, der an mindestens drei Spieltagen teilgenommen hat. Die drei besten Ergebnisse von insgesamt fünf möglichen Turnieren werden dabei gewertet.

 

Nachdem die ersten drei Termine bereits im Frühjahr stattfanden, folgen nun noch zwei Termine im Herbst. Am Freitag, wie schon erwähnt, im Paulaner Stüberl und das fünfte und damit letzte und entscheidende Turnier findet am 17. November im Vereinsheim der Fußballer am  Altstadtsportplatz statt.

 

Die Teilnahmegebühr pro Spieltag beträgt weiterhin zehn Euro.

Die drei besten Spieler jedes Spieltages gewinnen einen Geldpreis. Der jeweilige Tischsieger kann aus mehreren Tischpreisen wählen.

Auch Spieler, die Spaß am Schafkopfen haben – aber bis jetzt noch nicht teilgenommen haben – sind herzlich eingeladen.

Die Fußballabteilung des TSV 1880 Wasserburg, die das Turnier seit diesem Jahr veranstaltet, freut sich auf zahlreiche Teilnehmer am Freitag im Paulaner.

 

Sollten zur Veranstaltung trotzdem noch Fragen offen sein, beantwortet diese Simon Stürmlinger unter s.stuermlinger@icloud.com oder unter der Telefonnummer 0170/9098842.

 

Der Zwischenstand:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren