Vier Firmen helfen dem SV Amerang!

Dank an Sparkasse, Sägewerk Linhuber, GaLa-Bau Oberbauer, Gerüstbau Bayreuther

image_pdfimage_print

Lang dauert’s in der Fußball-Kreisklasse nimmer, bis der Ball wieder ins Rollen kommt. Derweil sorgen regionale Firmen für ein optimales Equipment der Fußballer vom SV Amerang, die mit dieser großartigen Unterstützung um die Tabellenspitze mitspielen wollen. Die Mission „zurück in die Kreisliga“ – sie beginnt! Ein Blick auf gleich vier tolle Sponsoren …

Die Sparkasse Amerang spendet gemeinsam mit dem ortsansässigen Sägewerk Linhuber neue Team-Poloshirts – brandneue Tore, deren Netze die Vereinsfarben widerspiegeln, gab’s jetzt zudem von Garten- und Landschaftsbau Oberbauer und die Firma Gerüstbau Bayreuther aus Griesstätt sorgt für ein fesches Erscheinungsbild während der Spiele durch neue Trikotsätze für die 1. und 2. Mannschaft des SVA.

Unser Foto oben zeigt Amerangs Abteilungsleiter Johannes Giessibl mit Ulrich Köhldorfner von der Sparkasse Amerang und unten mit Sebastian Linhuber vom gleichnamigen Sägewerk aus Obersur – gemeinsam spendierten sie diese neuen Shirts!

Unser Foto unten: Einen wahren Volltreffer – Fußball-Tore mit Netzen in den Vereinsfarben – das gab’s von Michael Oberbauer und seiner Garten- und Landschaftsbau-Firma in Amerang!

Und nicht zuletzt der Vierte im Firmenbunde – der Gerüstbau Bayreuther aus Griesstätt. Dennis Bayreuther (unten rechts) überreichte Abteilungsleiter Johannes Giessibl neue Trikots für gleich beide Herren-Teams der Ameranger.

Auf diesem Weg bedankt sich die gesamte Mannschaft des SV Amerang noch einmal ganz herzlichst für die nicht selbstverständliche, so großzügige Unterstützung aus der Region und freut sich auf eine erfolg- und torreiche Saison!

Die Kreisklasse 2 in der neuen Saison im Team-Überblick: Amerang, Aßling, Babensham, Griesstätt, Maitenbeth, Oberndorf, Obing, Pittenhart, Ramerberg, Rott, Schechen, Söchtenau, Vogtareuth.

Fotos: SV Amerang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.