Viele Erfahrungen gesammelt

Schüler erhalten Zertifikate für ihr „Freiwilliges Soziales Schuljahr" in Wasserburg

image_pdfimage_print

Mindestens 70 Stunden ehrenamtlicher Einsatz liegen hinter sechs Schülern der Mittelschule Wasserburg, die gestern vom Ersten Bürgermeister Michael Kölbl für die Teilnahme am „Freiwilligen Sozialen Schuljahr” im Rathausssaal ihr Zertifikat erhalten haben. Begleitet wird das Projekt durch die Leiterin des „BürgerBahnhofs” Wasserburg Ethel D. Kafka, die sich auch während des Schuljahres mit den Schülern immer wieder zum Erfahrungsaustausch trifft.

Der Bürgermeister betonte, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für die Gesellschaft ist und lobte die Schüler als Vorbilder und Multiplikatoren für deren Einsatz.

Die Schüler, die teilweise schon vorher ehrenamtlich aktiv in Feuerwehr oder Kirchengemeinde waren und teilweise auch bleiben werden, berichteten dem Bürgermeister und den anwesenden Eltern und Vertretern der Einsatzeinrichtungen ebenfalls von ihren positiven Erfahrungen, die sie im Rahmen des „Freiwilligen Sozialen Schuljahrs” gemacht haben. Sie hätten viel für sich während des Jahres dazugelernt und würden das Jahr auch jederzeit auch anderen Gleichaltrigen weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren