Viel Arbeit für die Schutzengel

Einen Einsatz hatte die Feuerwehr aus Grünthal am gestrigen Spätnachmittag mit vier weiteren Wehren: Auf der Staatsstraße zwischen Guttenburg und Frauendorf war es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen, der vier Verletzte und einen Gesamtsachschaden in Höhe von 75.000 Euro forderte …

Ein 20-Jähriger war mit seiner 15-jährigen Beifahrerin in einem BMW in Richtung Frauendorf unterwegs war – aus noch ungeklärter Ursache geriet der Wagen plötzlich zu weit nach links, so die Polizei heute.

Ein entgegen kommender 59-Jähriger versuchte mit seinem Auto noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die beiden Fahrzeuge schrammten entlang der linken Seite zusammen.

Der 61-jähriger Fahrer eines weiteren entgegen kommenden Autos aus dem Landkreis Mühldorf konnte seinen Skoda zwar gerade noch in eine angrenzende Wiese lenken – der BMW aber schleuderte trotzdem noch gegen den Skoda und blieb dort liegen.

Alle Beteiligten hatten Glück im Unglück – sie kamen mit leichteren Verletzungen davon und wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht, so die Polizei.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Guttenburg, Kraiburg, Taufkirchen, Ebing und Grünthal waren im Einsatz.