Verstöße können jetzt teuer werden!

Für unerlaubtes Betreten eines Krankenhauses oder Pflegeheims: 500 Euro Strafe

image_pdfimage_print

Weil’s manche einfach nicht lernen – einen Corona-Bußgeldkatalog hat das bayerische Gesundheitsministerium am heutigen Freitag erlassen! Wer in Bayern ab sofort gegen die aktuell geltenden Ausgangsbeschränkungen (wir berichteten mehrmals) verstößt, erhält nun im Regelfall eine Geldbuße von 150 Euro. Beim unerlaubten Betreten eines Krankenhauses oder Pflegeheims droht jetzt sogar ein Bußgeld von 500 Euro. Laden- oder Restaurantbesitzern, die unerlaubterweise öffnen, droht eine Geldbuße von 5.000 Euro. 

Schreibe einen Kommentar zu Holzeisenbahn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Verstöße können jetzt teuer werden!

  1. Sogar aus einer Krise wird Geld gemacht ! Zum ko………?.

    Antworten
    1. … und aus meiner Sicht immer noch zu billig. Wenn man mit dem Geld einige Betriebe oder Geschäfte retten kann, ist das gut angelegtes Geld.

      Antworten
  2. So ein Schmarrn, müsste man nicht machen, wenn die Menschen vernünftig wären.

    Antworten