Vermisster Bub aufgefunden

Von Wasserburg über Großbritannien nach Irland - Vater in Haft

image_pdfimage_print

Seit August 2017 wurde nach einem damals 35-Jährigen aus Tansania per öffentlicher Fahndung gesucht (wir berichteten), weil der Mann seinen heute neun Jahre alten Sohn – er wohnte bei seiner Mutter in Wasserburg – entzogen hatte und bereits seit Mai 2017 unbekannten Aufenthalts war. Der Vater wurde jetzt in Großbritannien festgenommen – das Kind wurde in Irland entdeckt und dort in Obhut genommen …

Der Bub hatte sich am Wochenende 6./7. Mai 2017 bei seinem Vater in Gilching (Landkreis Starnberg) aufgehalten. Beide waren dort zuletzt am 9. Mai gesehen worden und galten seitdem als verschwunden. Staatsanwaltschaft und Polizei ermittelten deswegen gegen den Mann wegen Entziehung Minderjähriger.

Der Vater, gegen den auch ein europäischer Haftbefehl bestand, wurde jetzt in Großbritannien festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde er bereits ausgeliefert und befindet sich in Untersuchungshaft.

Der Bub wurde unterdessen wohlauf in Irland aufgefunden und befindet sich derzeit in Obhut der irischen Behörden. Durch das zuständige Jugendamt werde derzeit angestrebt, den Buben zurück nach Deutschland zu holen und seiner Mutter zu übergeben, so das Polizeipräsidium am heutigen Mittwochnachmittag.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren