Verkehrszählung in der Altstadt

Bis Sonntag mitten in Wasserburg - Kleine Kameras installiert

image_pdfimage_print

Im Rahmen einer Verkehrsuntersuchung wird bis zum Sonntag eine Verkehrszählung im Kernbereich der Wasserburger Altstadt durchgeführt. Die Zählung erfolgt durch ein von der Stadt Wasserburg beauftragtes Verkehrsplanungsbüro, meldet die Verwaltung am Freitagnachmittag. Für die Erhebung werden/wurden – wie kürzlich bereits an der Realschule – kleine Kameras installiert, heißt es. 

Der Datenschutz bleibe aber bei diesem Verfahren gewahrt. Die Aufzeichnungen seien im Nahbereich stark verpixelt, so dass beispielsweise keine Gesichter erkennbar seien …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

6 Kommentare zu “Verkehrszählung in der Altstadt

  1. Wieder einmal ein Verkehrsplanungsbüro, das es wahrscheinlich nur bis zu einem “Pfosten” schafft. 🙁

    88

    18
    Antworten
    1. Planungsbüros müssen nun mal sein, wenn die Volksvertreter keine Ahnung haben und für den Notfall einen Sündenbock parat haben müssen ;O

      44

      21
      Antworten
  2. Vielleicht sollte man angesichts des in Wasserburg herrschenden Klima-Notstandes auch mal eine Laubbläser-Zählung durchführen. Vor allem bei den städtischen Angestellten.

    78

    23
    Antworten
  3. Vorbild für Wasserburg ist anscheinend Fr. von der Leyen; die gab auch Unsummen für Beraterverträge und dergleichen aus.

    55

    14
    Antworten
  4. Drei sehr treffende Kommentare😂😂

    45

    14
    Antworten
  5. Wie oft hat Ebersberg die Verkehrsführung geändert….die probieren wenigstens was…ob gut oder nicht, aber was tun.
    Wasserburg wird nur blau blau gemacht und sonst nichts, außer Geld rausgeschmissen.

    4

    4
    Antworten