Verkehrsunfall nach Party

Nicht angeschnallt auf der Rückbank: 25-Jähriger zieht sich schwerste Verletzungen zu

image_pdfimage_print

In der Nacht auf den gestrigen Sonntag kam es im Gemeindegebiet von Schnaitsee zu einem schweren Verkehrsunfall. Drei Personen befanden sich in einem Pkw gegen 2.45 Uhr auf dem Heimweg von einer Party. Auf einer Forststraße in der Nähe vom Weitsee verlor der 21-jährige Fahrer aus dem Landkreis Traunstein die Kontrolle über seinen BMW, kam mit dem Wagen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer sowie die 17-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Rosenheim waren bei dem Unfall angeschnallt und blieben weitestgehend unverletzt.

Ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim aber saß auf der Rücksitzbank und war nicht angeschnallt. Durch den Unfall zog er sich schwerste Verletzungen im Bereich des Kopfes sowie der Wirbelsäule zu, so die Polizei.

Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro.

Die Polizei Trostberg sowie die Staatsanwaltschaft Traunstein haben Ermittlungen hinsichtlich des Unfallherganges aufgenommen.