Unter neuer Trägerschaft

Seniorenheim SonnenGarten in Edling führt nun seit einer Woche der Caritas-Verband

image_pdfimage_print

Absolut idyllisch gelegen und seit nun genau einer Woche unter einer neuen Trägerschaft: Das Seniorenheim SonnenGarten in Edling, das der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising nun führt. Der Besitzer Klaus Weiß aus Edling, der das Haus errichtet und vor sechs Jahren eröffnet hat, freut sich über den Einstieg des größten oberbayerischen Sozialverbands: „Mit der Caritas als neuem Betreiber unseres SonnenGartens haben wir für die Beschäftigten und die Bewohnerinnen und Bewohner einen sicheren Partner gefunden und einen Profi in Sachen Leben im Alter.“

Und Gabriele Stark-Angermeier, Caritas-Vorständin und zuständig für Altenhilfe, Soziale Dienste und Personal, sagt: „Wir übernehmen mit dem Haus SonnenGarten am Karpfenweg 14 in Edling ein recht junges Altenheim mit hervorragender, baulicher Qualität, das mit seinen 64 vollstätionären Plätzen gut in das Portfolio der Caritas-Altenheime passt. Mir war es besonders wichtig, den Bewohnern und den Mitarbeitenden Kontinuität zu gewährleisten. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir alle Beschäftigten übernehmen und die Personalschlüssel vollständig besetzen können.“

Der Pachtvertrag läuft zunächst über 15 Jahre „mit Verlängerungsoptionen“, so Gabriele Stark-Angermeier.

„Wir freuen uns über den Zuwachs und heißen alle 80 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso willkommen wie die 64 Bewohnerinnen und Bewohner und die 20 Tagespflegegäste“, ergänzt Doris Schneider, Geschäftsführerin der nun 27 Altenheime des Diözesan-Caritasverbands. Beschäftigte, Bewohner und Angehörige seien rechtzeitig über die Betriebsübergabe informiert worden.

Auch Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer unterstreicht: „Als neuer Betreiber unseres Pflegeheims in Edling haben wir mit der Caritas einen erfahrenen und zuverlässigen Partner gefunden. Wir wünschen der Einrichtung für diese verantwortungsvolle Aufgabe der Betreuung unserer Mitbürger eine stets glückliche Hand.“

Quelle / Foto: Caritas Oberbayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren