Unter Gottes Schirm …

Haus für Kinder St. Jakob/St. Konrad hatte die Familien in die Kirche geladen

image_pdfimage_print

„Gott – unser Schirm und Schutz“: Das Haus für Kinder St. Jakob/St. Konrad in Wasserburg feierte seinen jährlichen Kindergarten-Gottesdienst. Trotz eisiger Kälte trafen sich viele Familien am Morgen in der St. Konrad–Kirche, um unter Gottes Schirm den Gottesdienst zu feiern.

Die Buben und Mädchen aus den vier Gruppen hatten ganz fleißig für ihre Aufführung geprobt. In ihrem Gottesdienst vermittelten die Kinder und ihre Erzieherinnen in diesem Jahr, dass Gott jeden beschützt, der bereit ist, sich unter seinen Schirm zu stellen.

Den Kindern war schnell klar, dass besonders die Schutz brauchen, die traurig, krank oder einsam sind und dass jeder mal auf Hilfe angewiesen sein könne.

Die Worte: „Guter Gott, gib uns die Kraft, niemanden im Regen stehen zu lassen,“ konnten die Kinder schnell verstehen. Denn natürlich seien sie alle bereit, ihren Schirm mit einem anderen Kind zu teilen.

In einem kleinen Spiel zeigten die Kinder, für was man einen Schirm gebrauchen kann, was ein Schirm alles kann: Vor Regen und Sonne schützen, etwas auffangen, uns Halt geben, uns stützen …

Zum Abschluss der Aufführung sang man gemeinsam das Lied: „Seht mal meinen Regenschirm“, während die Kindergartenkinder dazu mit Schirmen tanzten.

Nicht nur die Jüngsten hatten sich besonders gut auf den Gottesdienst vorbereitet, sondern auch fleißige Eltern und der Elternbeirat. Neben den vielen Kuchen konnten die Gottesdienst-Besucher in diesem Jahr selbstgenähte Dekovögel erwerben. Die 222 Vögel waren von vielen tüchtigen Mamas eigens an einem Abend im Kindergarten genäht worden.

Vielen Dank auf diesem Weg an alle Helfer, die den Kindergarten unterstützt haben. Einen ganz besonderen Dank an Frau Kränzlein, die nicht nur die Nähaktion ins Leben gerufen hatte, sondern auch den Vorsitz des Elternbeirats übernommen hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.