Ungebetene Gäste am Muttertag

Zwei Einbrüche im benachbarten Emmering - Blutspur am Tatort Sportheim

image_pdfimage_print

Das Spurenbild lässt einen Zusammenhang der beiden Taten vermuten: In der Nacht auf den gestrigen Sonntag kam es im benachbarten Emmering im Landkreis Ebersberg zu zwei Einbrüchen. Erst hebelten bislang unbekannte Täter im Kirchenweg die Bautüre eines Rohbaus auf und gelangten so in das Innere. Dort wurde der unbezogene Neubau zwar komplett durchsucht, aber es wurde offenbar nichts entwendet. Zunächst war den Beamten der PI Ebersberg die Zielrichtung des Einbruches noch unklar. Dies änderte sich jedoch, als sich während der Tatbestandsaufnahme gestern Vormittag herausstellte, dass in der gleichen Nacht auch das Sportheim in Emmering von den ungebetenen Gästen besucht worden war …

Die Täter schlugen dort die Glasscheibe der Eingangstüre ein, um sie so zu öffnen. Im Sportheim wurden dem ersten Anschein nach nur zwei Flaschen Bier entwendet.

Nachdem sich einer der Täter vermutlich an der Hand verletzt hat, konnten die Polizisten etliche Spuren sichern, die zur Überführung des Täters führen könnten.

Möglicherweise waren die Einbrecher auf der Suche nach Alkohol und sind deshalb zunächst in den Rohbau eingebrochen. Als sie dort nichts fanden, sind sie ins Sportheim weitergezogen und suchten dort ihr Glück – so die Vermutung der Polizei am heutigen Montagvormittag.

An beiden Eingangstüren entstand ein Schaden von je etwa 300 Euro.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Ebersberg unter der 08092/8268-0 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren