Unfall gebaut und einfach gewendet

Autofahrerin in Wasserburg verletzt - Unfallverursacher flüchtet - Polizei sucht Zeugen

image_pdfimage_print

Am späten Nachmittag ereignete am gestrigen Rosenmontag auf der Priener Straße in Wasserburg ein Verkehrsunfall. Eine 43-jährige Ford-Fahrerin musste an der Bushaltestelle Höhe des McDonalds stehen bleiben, um den Linienbus einscheren zu lassen. Dies erkannte der dahinter befindliche Mazda-Fahrer zu spät. Der Fahrer fuhr auf den stehenden Ford auf, wobei der Mazda erheblich beschädigt wurde. Der Mazda-Fahrer drehte – ohne stehen zu bleiben – um und fuhr in Richtung Stadt davon. Zeugen konnten das Kennzeichen ablesen und der Polizei mitteilen.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte der beschädigte Mazda in einer Garage aufgefunden werden. Das Fahrzeug wurde durch die Beamten sichergestellt, nachdem im Wagen Spuren gefunden wurden, die vom Täter stammen. Seitens der Polizei besteht ein dringender Tatverdacht gegen einen Wasserburger.

Die Ford-Fahrerin bei dem den Unfall verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Ihre dreijährige Tochter, die sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieb unverletzt. Die Polizei sucht dennoch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise werden jederzeit unter 08071/91770 entgegengenommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren