Unfall fordert vier Verletzte

Ebersberg: Mit Auto plötzlich auf Gegenfahrbahn geraten - Drei beteiligte Pkw

image_pdfimage_print

Vier Verletzte und einen Sachschaden in Höhe von über 30.000 Euro hat am heutigen Morgen ein Unfall im benachbarten Ebersberg gefordert. Im Berufsverkehr gegen 7.30 Uhr wurden in den schweren Verkehrsunfall auf der Münchener Straße – kurz vor dem Stadtbeginn – drei Pkw verwickelt. Eine 57-Jährige war mit ihrem Pkw in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sie plötzlich mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet …

Dort touchierte der Wagen erst mit einem entgegen kommenden Pkw und dann kollidierte das Auto der 57-Jährigen auch noch frontal mit einem weiteren entgegen kommenden Pkw.

Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt vier Personen verletzt, die zunächst durch Einsatzkräfte des BRK erstversorgt und schließlich zur weiteren Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht wurden.

Die Straße war für 1,5 Stunden komplett gesperrt. Der Berufsverkehr wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Ebersberg umgeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren