Unfall auf B15: 49-jähriger Fahrer stirbt

Tödlicher Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag bei Altensee: Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Am Sonntagnachmittag kam es im Gemeindebereich Soyen zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Nach bisherigem Ermittlungstand befuhr ein Kleinbus die B15 in Richtung Haag. Die sechs Insassen waren allesamt Mitglieder eines niederbayerischen Trachtenvereins und auf Rückfahrt von einem Ausflug. Ein 49-Jähriger aus dem Raum Wasserburg wollte mit seinem Pkw aus einem Grundstück heraus in die B15 in Richtung Wasserburg einbiegen und stieß hierbei mit dem Kleinbus zusammen.

Die sechs Insassen des Kleinbusses wurden leicht bis mittelschwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Pkw-Fahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache und des -hergangs ein Gutachter hinzugezogen.

Die Feuerwehren Wasserburg, Attel-Reitmehring und Soyen waren zu Bergungs- und Verkehrslenkungsmaßnahmen im Einsatz. Für die Unfallaufnahme war die Bundesstraße für zirka drei Stunden gesperrt.

 

Unsere Erstmeldung vom Nachmittag mit den Bildern vom Unfallort …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren