Und wieder Verzögerung beim RKI

Bislang keine Daten-Übermittlung der Inzidenzwerte am heutigen Montagmorgen

image_pdfimage_print

Und auch am heutigen Montagmorgen das gleiche Bild: Verzögerungen in der Daten-Übermittlung beim Robert-Koch-Institut. Somit liegen die aktuellen Fallzahl-Meldungen im Inzidenzwert noch nicht für den Landkreis Rosenheim vor – und auch nicht für die Stadt Rosenheim. Seit dem frühen Morgen arbeite man daran. Man aktualisiere gerade die Daten, heißt es beim RKI. Stand 6.45 Uhr. UPDATE: Stand 9.20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Kommentare zu “Und wieder Verzögerung beim RKI

  1. (…) langsam ist es echt peinlich.

    Antworten
  2. Warum? Was haben Sie für Nachteile, wenn Sie die aktuellen Zahlen später erfahren?

    Antworten
  3. Es geht hier vermutlich um das allgemeine versagen der regierung, von uns verlangen alles zu tun und zusagen das geht schon aber selber nix gebacken kriegen. Würde ich als bänker mal so arbeiten…puh

    Antworten
  4. @P…

    ..da haben sie vollkommen Recht…

    Nachdem wir ja augenscheinlich ja noch nicht einmal wissen, wieviele öde wenige Menschen an oder mit Cov-SARS-2 jeden Tag sterben….
    Bzw wissen würden wir es schon, nur haben wir einen 3wöhigen Jetlag dazwischen…

    Ganz ehrlich, keine Firma, die so arbeiten würde, wäre lang am Markt…

    … nachdem diese Zahlen aber unser aller Leben maßgeblich beeinflussen, ohne, dass wir selbst darauf einen Einfluß haben…..

    Ja,da könnte man schon erwarten, dass dieses System zumindest die Zahlen auch liefern kann…
    .. Erfahrung sollte diesbezüglich ja inzwischen vorhanden sein….

    Antworten