Und wieder: Die rote 60!

Corona-Frühwarnwert bleibt auch heute in der Stadt Rosenheim der höchste in ganz Deutschland

image_pdfimage_print

Unverändert kritisch ist die Situation in der Stadt Rosenheim auch am heutigen Freitag, was den Corona-Frühwarnwert deutschlandweit angeht! Die 60 steht rot leuchtend auf der Stadt, weiterhin der höchste Wert im ganzen Land. Nun vor Würzburg und Memmingen, wie es beim Robert-Koch-Institut am Morgen heißt. Der Landkreis Rosenheim dagegen liegt aktuell bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 18,4. Der Grenzwert in Bayern beträgt 35, in Deutschland 50 – dann müsse von der betroffenen Region gegengesteuert werden. In den Schulen soll eigentlich ab dem Warnwert 50 in Bayern der sogenannte Plan DREI in Kraft treten (wir berichteten). Weder vom Schulamt, noch von der Stadt Rosenheim ist dazu bis gestern irgendeine Reaktion öffentlich bekannt gegeben worden …

Der Schul-Plan DREI in Bayern besagt:

Ab dem Grenzwert von 50 (Stufe drei) ist in allen Schulen wieder die Einhaltung eines Mindestabstands von eineinhalb Metern Pflicht.

Aufgrund der Raumverhältnisse in den meisten Schulen werden dann die Klassen in der Regel geteilt werden müssen, was zu einem Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht für die Gruppen führt.

Im Unterricht gilt dann verpflichtend eine Maskenpflicht – auch für Grundschüler.

Grafik / Karte: RKI

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

6 Kommentare zu “Und wieder: Die rote 60!

  1. Und immer noch gehen die Schüler normal in die Schule und es wird sich nicht an den Plan gehalten – und Schule, Landratsamt, Gesundheitsamt und Politik scheissen einfach drauf.

    Dann muss ich ja ab sofort keine Maske mehr tragen – ist doch eh alles egal.
    So ist zumindest der Eindruck, der vermittelt wird.

    Antworten
  2. Ich würde jetzt die Testungen noch mal erhöhen …. Mittlerweile bei fast 1 Mio. pro Woche….und den Richtwert nach unten korrigieren…..😉
    Vor allem alles so schön einheitlich, verständlich und übersichtlich…..

    Antworten
  3. Was helfen würde, das wäre ein Mehr an gesundem Menschenverstand.
    Die einzig wirksame Waffe im Kampf gegen Covid-19.

    Es hat allerdings den Anschein, dass die Zahl der “Waffen”besitzer zusehends geringer wird.

    Antworten
  4. Lieber Wahnsinn, haben Sie Kinder? Wenn nein, dann bitte fordern Sie nicht, schon wieder alle Schulen zu schließen.
    Es müssen andere Maßnahmen erfolgen und erst ganz, ganz zum Schluss dürfen wir wieder unsere Kinder bestrafen.

    Antworten
  5. Julia R, ich habe nie gesagt das die schulen geschlossen werden sollen, ich habe nur der regierung versagen und untätigkeit vorgeworfen. Meiner meinung nach sollten die kinder ohne maske normal in die schule und wir erwachsene auch so einkaufen. Worauf ich hinaus wollte ist, das wenn ich einen plan entwerfe egal für was und den als grosse errungenschaft abstempel und mich dann wenn soweit ist mich nicht daran halte, ich mich nicht nur lächerlich mache und das vertrauen verliere sondern auch das ganze “corona ist so schlimm” so darstelle, das es doch nicht so schlimm ist, weils ja im grunde egal ist, weil der plan würde ja das eindämmen gegünstigen, aber es gibt anscheinend nichts zum eindämmen weil es ned so schlimm ist

    Antworten
  6. Gut da Stimme ich ihnen zu. Aber den glauben an bestimmte Institution habe ich nicht erst jetzt verloren. Ich denke der Plan is einfach nicht so durchführbar weil, wie will ich den Eltern erklären das sie Kinder wieder zuhause bleiben müssen und alle anderen so weitermachen dürfen wie immer.

    Antworten