Und nun die Baldhamer …

Fußball-Bezirksliga: Am morgigen Spätnachmittag zählt's wieder für Reichertsheim

image_pdfimage_print

Nach der schwierigen Aufgabe in Aschheim, wartet die nächste starke Mannschaft auf die SG RRG: Zum Heimspiel der Fußball-Bezirksliga am morgigen Samstag empfängt das Team aus Reichertsheim-Ramsau-Gars (weißes Dress) den SC-Baldham-Vaterstetten aus dem Nachbar-Landkreis Ebersberg. Die Partie beginnt um 17 Uhr auf der Sportanlage in Reichertsheim. Seit den beiden Pleiten zum Auftakt der Saison hat sich Reichertsheim bereits merklich stabilisiert …

So schlug man am vergangenen Spieltag den offensivstarken FC Aschheim knapp mit 1:0. Den Treffer des Tages erzielte Sebastian Pichlmeier. Die Spielgemeinschaft überzeugte aber vor allem in der Defensive. Der Abwehrverbund wurde gut von der Offensive unterstützt und hielt Aschheim bei wenigen gefährlichen Torchancen.

Mit dem Sieg gegen Aschheim erkämpfte sich das Ostermaier-Nurikic Team zehn Punkte aus den letzten vier Partien. Zudem konnte das Trainerduo wieder auf einige Stammkräfte zählen. Unter anderen stießen Andreas Hundschell, Max und Felix Wieser sowie Christian Bauer gegen Aschheim zum Team zurück. Hingegen wird Thomas Schaberl in der kommenden Partie noch verletzungsbedingt fehlen.

Der SC Baldham-Vaterstetten zählte in der letzten Saison lange zu den Top-Mannschaften der Liga und überzeugte durch attraktiven Offensivfußball. In dieser Spielzeit findet sich der SC im Tabellenmittelfeld wieder. Derzeit belegt das Team den achten Tabellenplatz bei zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage. Bei einem Spiel weniger, als der Großteil der Liga, könnte der Sportclub mit einem Sieg in das vordere Tabellendritten vorstoßen.

Es wird spannend morgen …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren