… und dann zurück auf Start

Auch der Eishockey-Oberliga mit den Starbulls droht das Saison-Aus - Hannover-Spieler erkrankt

image_pdfimage_print

Gestern Abend nach der Absage aller Playoff-Spiele der ersten Eishockey-Liga Deutschlands – und dem vorzeitigen Ende der Saison ohne Deutschen Meister – sickerte es durch: Auch für die Oberliga, in der die Starbulls kämpfen, wird es wohl ein vorzeitiges Saisonende geben. Das heißt: Zur Wintersaison 2020 werden die Eishockey-Ligen offenbar so starten, wie sie es 2019 getan haben. Am Freitag beginnen eigentlich die Playoffs in der Eishockey-Oberliga – oder doch nicht? Ausgerechnet beim Achtelfinal-gegner der Rosenheimer Starbulls ab Freitag – den Hannover Indians – seien nun srei Spieler mit Fieber erkrankt und werden auf Covid-19 untersucht. Hinter diesem Auftakt steht somit ohnehin ein dickes Fragezeichen …

Wie bei den meisten Clubs wurde auch bei den Starbulls bereits der Kartenvorverkauf gestoppt (wir berichteten) – eine Entscheidung wird am heutigen Mittwoch erwartet.

Die DEL und DEL 2 haben am gestrigen Dienstag wegen des Coronavirus’ ihre Saison bereits komplett abgesagt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren