Und dann kommt auch noch Pech dazu!

Ramerberg verliert in den Schlussminuten - Schechen mit dem Glück des Saison-Tüchtigen

image_pdfimage_print

Der Letzte zu Gast beim Ersten – vom Papier her eine klare Sache in einer Fußball-Kreisklasse. Doch am gestrigen Ostermontag hatte der SV Schechen als Hausherr und Spitzenreiter zu tun, sich weitere drei fette Zähler auf das Konto in Richtung Kreisliga zu buchen! Und für Ramerberg galt am Ende der bescheidene Spruch – erst hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu …

Schwer ist es für jedes Team gegen die beste Abwehrkette der ganzen Kreisklasse anzukämpfen – wie hier im blauen Dress die Ramerberger Youngsters Xaver Diptmar (links) und der spätere Torschütze Robin Friedl (rechts). Erst zwölf Gegentreffer ließ das starke Schechener Team von Coach Markus Höhensteiger in 19 Spielen zu!

Damit der SV Schechen vor heimischer Kulisse den wichtigen Sieg einfahren konnte, waren zahlreiche dicke Chancen nötig und eine ganze Halbzeit. Denn erst nach dem Wiederanpfiff sorgte Andreas – alias „Ballack Gazelle“-Zeller für die Führung. Doch Ramerberg schien dadurch erst recht motiviert, hatte man doch nichts zu verlieren.

So war es ein Schechener Ballverlust, den Ramerbergs Youngster Robin Friedl nutzte zum umjubelten 1:1-Ausgleich! Aber der eine Punkt war dem abstiegsgefährdeten Team um Coach Peter Maier nicht vergönnt. Die Schechener – ganz oben im Sonnenlicht der Tabelle strahlend – hatten das Glück des Saison-Tüchtigen und konnten wenige Minuten vor dem Abpfiff im Nachsetzen durch Sepp Wittmann den gefeierten Siegtreffer erzielen.

Foto/Quelle: SV Schechen

So haben sie gestern gespielt (rechts Ramerberg):

keeper Stefan Dienersberger 1 1 Lukas Artemiak keeper
player Markus Roth 2 2 Christian Struß substition guest player
player substitution home Filip Lövback 3 3 Florian Berger player
player Michael Kelnberger 4 4 Xaver Anton Diptmar player
captain Fabian Thost 5 5 Michael Kirchlechner captain
player Markus Höhensteiger 6 6 Johann Scherfler player
player goal Josef Wittmann 8 7 Christian Lerch player
player Stefan Kapsner 11 8 Michael Wagner yellow card player
player Tobias Lechner 12 9 Florian Weiderer substition guest player
player substitution home Raphael Altenweger 14 10 Robin Friedl goal player
player goalsubstitution home Andreas Zeller 16 11 Patrick Lerch player
Ersatzbank
substitute substitution homeyellow card Sebastian Cleß 7 16 Michael Sewald keeper
substitute substitution home Sebastian Bachl 9 12 Michael Brunnthaler substition guest substitute
substitute substitution home Stefan Lechner 10 13 Lars Michael substitute
15 Benedikt Hölzle substition guest substitute
Trainer
Höhensteiger, Markus Maier, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren