… und dann die 91. Minute!

Kreisklasse: Starkes Aufbäumen wieder ohne Lohn - Rott muss ganz unten überwintern

image_pdfimage_print

So schade, dass bei dieser ohnehin schon verkorksten Saison auch der letzte Wunsch vor der Winterpause leider nicht in Erfüllung ging – nämlich NICHT auf dem direkten Abstiegsplatz der Fußball-Kreisklasse überwintern zu müssen: Im Nachholspiel gegen den starken Tabellenzweiten Söchtenau hatte Rott gestern mal wieder bitteres Pech Marke Nachspielzeit. Hatte das Team um Capo Franz Stubenrauch (Foto) – trotz gelb-roter Karte für Tommy Hiebl – es noch geschafft, einen 0:2-Rückstand bravourös aufzuholen, so passierte es in der 91. Minute: Das 3:2 durch den Söchtenauer Lukas Lindner.

Trotz Unterzahl wurde das Aufbäumen den kämpfenden Rottern nicht belohnt: Erst hatte nämlich Kilian Holzmayer für den 1:2-Anschluss gesorgt und dann war es Torjäger Lukas Maierbacher, der nur zwei Minuten später per Elfmeter die Nerven behielt und alles auf Anfang setzte. Die Hoffnung der Spieler und Fans war groß …

Aber hätte, wäre, wenn … die Rotter Mannschaft von Edin Burek muss nach der Winterpause das Kreisklassen-Feldl nun doch von ganz hinten aufrollen!

Foto: Renate Drax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren