Überfall an der Haustüre!

Bewohner schwer verletzt - Polizeipräsidium meldet Fall aus dem Landkreis Traunstein

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtDas Polizeipräsidium meldet soeben einen schweren Überfall an einer Haustüre, der den Bürgern als Warnung dienen soll: Der Vorfall ereignete sich gestern um 18.50 Uhr im Landkreis Traunstein. Zwei Unbekannte hatten bei einem Mann an der Haustüre eines Mehrfamilienhauses geklingelt, mit der Absicht Wertgegenstände aus der Wohnung zu stehlen, was auch gelang. Der Bewohner wurde bei dem Überfall schwer verletzt. Der genaue Bericht …

Gegen 18.50 Uhr klingelten zwei bislang unbekannte Täter an einer Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus im Grassauer Kirchenweg. Nachdem der Bewohner die Türe öffnete, wurde er in die Wohnräume gedrängt und hierbei schwer verletzt. Die Täter bedrohten das Opfer und forderten die Herausgabe von Bargeld und Wertgegenständen. Unmittelbar nach der Tat flüchteten die Männer mit zwei Alukoffern in unbekannte Richtung. Der Beuteschaden kann noch nicht genau beziffert werden.

Nachdem der Geschädigte einen Notruf abgesetzt hatte, leitete die Polizei eine Großfahndung ein. Hierbei wurden auch Beamte der Bereitschaftspolizei München eingesetzt, die sich zur Unterstützung der Schleierfahnder gerade im Dienstbereich befanden. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein führte vor Ort umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durch.

Personenbeschreibung der Tatverdächtigen:

Täter 1: ca. 35 Jahre alt, 170 cm groß, vermutlich Osteuropäer, trug eine auffällig orange Arbeiterjacke sowie eine orange Mütze, jeweils mit Reflektorstreifen.

Täter 2: ca. 35 Jahre alt, 175 cm groß, vermutlich Osteuropäer, trug einen dunklen Anorak und eine Jeans.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen könnte noch eine dritte Person an der Tat beteiligt gewesen sein, die sich vor dem Haus aufgehalten haben könnte.

Zeugen in Grassau, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, insbesondere eine Person mit einer auffällig orangen Arbeiterjacke mit Reflektorstreifen gesehen haben, werden gebeten sich mit der Kripo Traunstein unter 0861/9873-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.