Über 20.000 Masken vom Freistaat

FFP2-Masken und Corona-Schnelltests werden an verschiedene Institutionen ausgeliefert

Der Landkreis Rosenheim hat erneut eine Lieferung von 20.500 FFP2-Masken sowie 63.000 Corona-Schnelltests vom Freistaat Bayern erhalten. Das Material wurde vom THW Bad Aibling abgeholt und dem BRK-Kreisverband Rosenheim übergeben. 5.100 Masken werden in den kommenden Tagen durch das Jugendamt des Landkreises an stationäre Jugendhilfeeinrichtungen, Kindertagesstätten und Mitarbeiter in der Tagespflege verteilt oder verschickt.

Weitere 15.400 FFP2-Masken werden im Auftrag des Landkreises seit heute, Montag, von Mitarbeitern des Kreisverbandes Rosenheim des Bayerischen Roten Kreuzes in Alten- und Pflegeeinrichtungen im Landkreis geliefert.

Die Mitarbeiter des BRK sind mit vier Fahrzeugen unterwegs. Neben den FFP2-Masken haben sie auch Corona-Schnelltests dabei, die ebenfalls an Alten- und Pflegeheime, ambulante Pflegedienste sowie Kliniken im Landkreis Rosenheim verteilt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren