UDO verlief ausgesprochen friedlich

Wasserburger Polizei zieht rundum positive Bilanz - Kaum Einsätze

image_pdfimage_print

Aus polizeilicher Sicht verlief der Unsinnige Donnerstag heuer ausgesprochen friedlich. Es kam zu keinen angezeigten Straftaten. Die Beamten mussten lediglich zu drei faschingsbezogenen Einsätzen ausrücken. Ein 18-Jähriger hatte dem Alkohol offensichtlich zu stark zugesprochen. Der Berufsschüler war jedoch mehr auf medizinische, als auf polizeiliche Hilfe angewiesen, weshalb er dem Rettungsdienst übergeben wurde.

Ebenso verhielt es sich mit einer 16-Jährigen, die aufgrund ihres übermäßigen Alkoholkonsums nicht mehr ansprechbar war. Beide Jugendlichen wurden mit dem Rettungsdienst in das Wasserburger Krankenhaus gebracht, wo sie ihren Rausch ausschlafen durften.

Zu späterer Stunde kam noch die Mitteilung, dass sich am Marienplatz eine Schlägerei anbahne. Die schnell vor Ort befindlichen Streifen konnten die Situation ohne weiteres beruhigen.

 

Fotos: Blick auf die Herrengasse gestern gegen 21.30 Uhr vom Turm der Frauenkirche aus. Foto: GM 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „UDO verlief ausgesprochen friedlich

  1. Und dass, obwohl wir kurz vorm Zusammenbruch des Staatsapparats und der Zivilisation stehen?! Wie ist sowas nur möglich?

    24

    87
    Antworten
    1. Ehrlich – ich fand die Musik einfach ätzend – jedes Jahr das gleiche ‚wumm wumm wumm‘ … für denjenigen, der hier wohnt, echt nervig.

      27

      51
      Antworten
      1. hallo Maria, ich lege jetzt schon seit über 10 Jahre am UDO, im Turm auf und die Leute kommen überwiegend, deswegen, damit sie einmal im Jahr, eben genau diese ätzende Musik und das ‚wumm wumm wumm‘ hören können und dazu abtanzen! wenn ich mit ner Triangel Musik machen würde, wäre der Turm also folglich Leer ! 🙂

        30

        6
        Antworten
  2. Ich finde es sehr schade, dass das Partyzelt am Gries der Herrengasse Konkurrenz macht …. leider waren wenige Leute in der Gasse zum Feiern da … Schade, auch für die Vereine, trotzdem war es ein sehr lustiger und entspannter Abend!

    36

    9
    Antworten
  3. Soll doch die Jugend ihren Spaß haben. Wenn keinen Ärger gibt umso besser. Einmal im Jahr ist das bestimmt zum aushalten.

    84

    9
    Antworten