UDO: Los geht’s mit den Kleinen

Morgen ist Wasserburg wieder Mekka der Narren - Abends Start um 18 Uhr

image_pdfimage_print

Mit dem Faschingsumzug der Schüler der Grundschule Wasserburg startet morgen der traditionelle Unsinnige Donnerstag in der Stadt. Von der Grundschule am Gries geht’s ab 14 Uhr Richtung Hotel Fletzinger, in die Postgasse, Salzsenderzeile, Herrengasse, Schustergasse, Ledererzeile und zur Hofstatt und zurück. Ab 18 Uhr geht’s dann richtig rund …

In der Herrengasse sind die Lederer Gmoa, die Stadtgarde, die Stadtkapelle und der Faxenclub mit einem bunten Programm dabei. Und natürlich kommt das leibliche Wohl nicht zu kurz. Heuer sorgt DJ Tommy für die richtige Faschingsstimmung. In der Hofstatt bietet die Wasserwacht wieder einen Barbetrieb mit DJ an. Schluss ist wie immer um 1 Uhr, bereits eine Stunde vorher ist Musikende in der Altstadt.

Für den Verkehr sind ab 18 Uhr die Salzsenderzeile und Herrengasse gesperrt. Der Verkehr wird über die Schustergasse in Richtrung Gewandhaus Gruber in die Schmidzeile abgeleitet. Neu sind heuer die Toiletten in der Hofstatt und in der Herrengasse.

Zurücklehnen können sich die Wasserburger Narren heuer in Sachen Faschingszug – Edling ist an der Reihe. Der große Gaudiwurm wälzt sich am Faschingssonntag, 3. März, ab 13 Uhr durch den Ort.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren