U16: Wasserburg weiter an der Spitze

Schachnachwuchs des SK Wassserburg gegen Bruckmühl erfolgreich

image_pdfimage_print

In der U16-Kreisliga Inn-Chiemgau verteidigte das jugendliche Wasserburger Schachquartett seine Spitzenposition. Bruckmühl I konnte nur drei Bretter besetzen, so dass die Gäste vom Inn sofort in Führung gingen. Selina Racky erhöhte mit einem erfolgreichen Könisgangriff auf 0:2. An Brett 1 spielte Marco Klein eine Glanzpartie, musste aber noch eine tückische Mattfalle vermeiden. Dagegen stand Kenzo Strauß gegen Silvan Röder bedenklich. Nachdem Marco seine Angriffsstellung zum Siege geführt hatte gelang es Kenzo seine Partie ins Remis-Fahrwasser zu lenken.

Die Einzelergebnisse, Gastgeber SK Bruckmühl I zuerst genannt:

Johannes Schaffer – Marco Klein 0 : 1

Silvan Röder – Kenzo Strauß ½ : ½

Lukas Heine – Selina Racky 0 : 1

Fabian Meyer, kampflos 0 :1

Endstand SK Bruckmühl I – SK Wasserburg 0,5 : 3,5

 

Tabelle U16 Kreis Inn-Chiemgau nach der 2. Runde

1. SK Wasserburg 4 (7,5 Brettpunkte)

2. PSV Dorfen III 4 (6,5)

3. Rosenheimer SV 2 (4)

4. SK Bruckmühl I 2 (3,5)

5. PSV Dorfen II 2 (3)

6. SG Traunstein/Traunreut 2 (3)

7. SK Bruckmühl II 0 (2,5)

8. SU Ebersberg-Grafing 0 (1)

9. ASV J‘Adoube Grassau 0 (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.