TSV verpflichtet weiteren Youngster 

Feinjustierung am Bayernliga-Kader der Wasserburger Löwen in vollem Gange

image_pdfimage_print

Die Feinjustierung am Wasserburger Bayernliga-Kader nimmt immer konkretere Züge an. Mit dem erst 18-jährigen Adrian Krasniqi aus der U19 des TSV 1860 Rosenheim schließt sich bereits der vierte Spieler, der gerade der A-Jugend entwachsen ist, dem Serien-Aufsteiger an. „Dieser Weg mit den jungen Spielern ist alternativlos, von uns aber auch so gewollt“, betont Abteilungsleiter Kevin Klammer, der froh ist, dass ein weiteres Talent aus der Region zu den Löwen wechselt. 

Auch Trainer Leo Haas ist erfreut, Krasniqi in seiner Mannschaft begrüßen zu können, und sieht in dem Linksfuß einen schnellen, gut ausgebildeten Spieler, der auf der linken Außenbahn sowohl in der Offensive als auch in der Defensive agieren kann. Für Krasniqi gilt es nun, wie für alle anderen Löwen, den individuellen Trainingsplan abzuarbeiten, ehe kommenden Montag die Vorbereitung startet.

JAH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

7 Kommentare zu “TSV verpflichtet weiteren Youngster 

  1. Gibds in Wasserburg koane junga Fuasballer in dem Oidda?

    24

    25
    Antworten
  2. Immer der selbe blöde Kommentar. Was anderes kann der „Anmerker” anscheinend nicht. Und schau dich doch mal um, wer hat den noch ne gscheide Jugend? Bitte um Antwort, Herr „Anmerker” …

    17

    28
    Antworten
  3. I find den Kommentar vom Anmerker ned falsch, Wasserburg hat schon länger einen Plan, den’s verfolgen, in dem aber die Zweite und die Jugend auch meiner Meinung nach immer no ned vorkimmt….

    Der Unterschied zwischen erster und zweiter Mannschaft is a zu groß…..
    G’red werd viel, passiern duad nix und wenn ma wos omerkt, gibt’s an blädn Kommentar…..

    25

    20
    Antworten
  4. Mei, des war vor 30 Jahr a scho so, de guadn Spieler von de andern Vereine koid
    und de eigene Jugend vernachlässigd.
    Wos is dann passiert?
    So schnell wis oben warn, sans a wieda unten gweng, leider aber nix dazuaglernd

    7

    8
    Antworten
  5. I denk auch, erst hätt i de Jugend gfördert und gsponsert, mit gscheid ausgebildeten Trainern, von mia aus auch mit an Sozpäd., da ja scho schwieriga is in oana kleinstadt a Wirgefühl zu erzeugen – wie aufm Dorf.

    Jede Woch drei Meldungen – Rosenheim verstärkt Wasserburg, do laffts ma koid vom Buckel runter.

    5

    7
    Antworten
  6. P.S:
    Vor jedem Jugendtrainer habe ich meinen größten Respekt, da sie nicht nur mit den Kindern zu tun haben, sondern oft anständige Elternarbeit leisten müssen.

    12

    0
    Antworten
  7. Ich finde das TSV Babensham und SG reichertsheim-Ramsau sehr gute Jugend Mannschaften haben…..@Klaus

    5

    0
    Antworten