TSV: „Sind für Vorschlag des Verbandes”

Weiterspielen oder abbrechen? Bis zum Abend läuft die große BFV-Umfrage unter allen Fußball-Vereinen

image_pdfimage_print

Der Spielbetrieb in allen Ligen ruht bis 31. August. Das hat der Bayerische Fußball Verband (BFV) vor dem Hintergrund der Corona-Krise für seine über 4.500 Vereine beschlossen (wir berichteten). Doch wie geht es am 1. September weiter? Wird die laufende Saison zu Ende gebracht – so der Plan des BFV – oder doch abgebrochen? Startet man in eine neue Spielzeit? Bis heute Abend läuft die große Umfrage unter den Vereinen. Der BFV präferiert die Fortsetzung der aktuellen Spielzeit. Wir sprachen darüber mit Kevin Klammer, Abteilungsleiter des TSV Wasserburg. Und Klammer hat – stellvertretende für den TSV – eine klare Meinung:

„Wir sehen das wie der Fußballverband. Fürs weiterspielen gibt es mehrere Argumente. Bei einem Abbruch würde die Entscheidung über Auf- und Abstieg am grünen Tisch fallen. Das könnte eine Welle von juristischen Klagen nach sich ziehen. Nicht in allen Ligen ist beispielsweise die Lage an der Tabellenspitze so klar wie in unserer, der Bayernliga-Süd.”

Und noch ein handfestes Argument für die Fortsetzung der laufenden Spielzeit legt Klammer auf den Tisch: „Wer sagt uns denn, dass es am 1. September wirklich weitergehen kann? Vielleicht wird’s Oktober, November. Und dann? Dann haben wir die laufende Saison abgebrochen und die neue kann auch schon wieder nicht richtig starten. Dann sind gleich zwei Spielzeiten ramponiert.” Mit einer Fortsetzung sei man viel flexibler.

Das Ergebnis der Abstimmung unter den Vereine, die bis heute Abend läuft, ist für das BFV-Präsidium um Dr. Rainer Koch übrigens nicht bindend, aber zumindest ein Fingerzeig. Über Abbruch oder Fortsetzung muss ein außerordentlicher Verbandstag entscheiden. Klammer: „Unabhängig von der Entscheidung des BFV werden wir in der fußballfreien Zeit unserem Motto #helfenstatttrainieren treu bleiben und mit unserem Einkaufsservice die Menschen in und um Wasserburg weiterhin unterstützen.”

Schreibe einen Kommentar zu Sportfreund Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “TSV: „Sind für Vorschlag des Verbandes”

  1. Ich glaube auch der Fußball muss akzeptieren, dass es im Moment keine andere Möglichkeit gibt als die Saison zu beenden!
    Leider geht es ja allen Ligen, egal welcher Sportart so.

    Antworten
  2. Ich bin dafür dieses jahr überhaupt kein fussball mehr zu spielen, oder so wie ein vorschlag in belgien, die fussballspieler sollen alle masken tragen(kein scherz)

    Antworten