TSV Babensham ist Oberbayerischer Meister

Sensation bei Fußball-Bezirksmeisterschaft der Ü32: Ein 4:2-Sieg im Finale gegen den FC Kosova München

image_pdfimage_print

Mit einer kleinen Sensation endete Fußball-Bezirksmeisterschaft der Senioren A (Ü32). Der TSV Babensham gewann das AH-Finale zuhause mit 4:2 gegen den FC Kosova (München) und ist somit Oberbayerischer Meister. 

Nachdem der TSV Babensham mit dem Gewinn des Wieninger Pokals die Qualifikation für die Oberbayerische Meisterschaft geschafft hatte, konnte im Halbfinale Anfang Juni der TSV Herrsching 4:0 geschlagen werden. Am letzten Samstag kam es dann auf heimischen Platz zum Finale gegen den FC Kosova.

Vor einer überwältigen Kulisse mit mehr als 250 Zuschauern und hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein hochklassiges Finale.

Die Gäste vom FC Kosova, die viele ehemals höherklassig spielende Akteure in ihren Reihen hatten, zeigten von Beginn an ihr spielerisches Können und setzten die Hausherren gewaltig unter Druck.

Erst nach einer Viertelstunde konnte sich der TSV Babensham etwas befreien und hatte die erste Tormöglichkeit. In der 22. Minute dann die Führung für den TSV Babensham. Einen mustergültigen Konter konnte Tobias Oberlinner nach schöner Vorlage von Hermann Manhart zum 1:0 abschließen.

Nun waren die Babenshamer sehr präsent und hatten die technisch versierten Gegner gut im Griff. Dies wurde in der 37. Minute belohnt. Roland Wastlhuber setzte sich über die rechte Seite durch und erhöhte auf 2:0. Und die Hausherren blieben nun am Drücker. Nur drei Minuten später wurde Roland Wastlhuber im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Stephan Wimmer souverän zum 3:0, was zugleich auch der Pausenstand war.

Nach der Pause kamen die Gäste vom FC Kosova mit viel Elan aus der Kabine und machten nochmals mächtig Druck. Dies führte auch zu einigen Torchancen, die jedoch vom sehr guten Babenshamer Keeper Martin Reisner vereitelt werden konnten. Den Hausherren boten sich nun immer wieder Kontermöglichkeiten. Eine davon schloss Tobias Oberlinner erfolgreich zum 4:0 ab. Dies schien nun endgültig die Vorentscheidung zu sein.

Aber der FC Kosova gab nicht auf und konnte in der 63. Minute auf 4:1 durch Bujar Drnoglava verkürzen. Es gab nun noch mehrere gute Chancen auf beiden Seiten, die nicht genutzt wurden. In der 87. Minute erzielten die Gäste durch Pjetrush Dushi noch das 4:2. Dies kam aber zu spät, um den Sieg der Hausherren noch zu gefährden.

Als der hervorragende Schiedsrichter Nicolas Junk mit seinen beiden Assistenten das äußerst hochklassige und unterhaltsame Spiel nach etwas mehr als 90 Minuten abpfiff, war die Sensation perfekt.

Der kleine Dorfverein TSV Babensham ist Oberbayerischer Meister der Ü32!

Die Babenshamer Spieler feierten dann auch diesen großartigen Erfolg mit zahlreichen Fans bis spät in die Nacht hinein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren