Treue Mitarbeiter bei Bauer

Wasserburger Unternehmen feiert mit 90 „Familienmitgliedern“ Erfolg und Beständigkeit

image_pdfimage_print

privatmolkerei_bauer_jubilarsfeier_2016Groß geworden beim Arbeitgeber: Gleich 90 Mitarbeiter, darunter Absolventen, langjährige Angestellte und Neu-Rentner wurden am 12. November von Markus und Florian Bauer, den Geschäftsführern der Bauer Gruppe, persönlich für ihre wertvollen Dienste geehrt. „Sie sind die Stützen des Unternehmens und Teil der großen Bauer-Familie“, betont Florian Bauer. „Wir begleiten die positive Entwicklung jedes einzelnen und bedanken uns für ihre Loyalität und das großartige Engagement.“ Die Jubilare begleiten die Bauer Gruppe, die Privatmolkerei Bauer oder den Bauer Frischdienst bereits seit zehn bis 45 Jahren. Die gemeinsame Feier zu Ehren der Kollegen fand im Rott statt.


Im Mittelpunkt des Abends: Elf ausgelernte Auszubildende, darunter zwei duale Studenten der DHBW Ravensburg, wurden bei der traditionellen Jubilarsfeier zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung beglückwünscht. Sie gehen ab sofort spannende Wege innerhalb des Familienunternehmens.

Acht Mitarbeiter erlebten 2016 ihr erstes Jahrzehnt bei Bauer. Und auch die 20, 25, 30, 35 und 40 Jahre wurden im Familienunternehmen „geknackt“. An der Spitze jedoch stehen zwei, sehr treue Angestellte, die auf eine 45-jährige Betriebszugehörigkeit zurückblickten (José Cortes Margarinos und Fritz Schwarzenbeck).

13 weitere verabschiedeten sich in ihren wohlverdienten Ruhestand. Am vergangenen Samstag wurde für 90 Jubilare ein musikalischer, köstlicher und emotionaler Abend veranstaltet. „Die Belegschaft ist das Herz eines jeden Unternehmens. Mit ihrem Einsatz gestalten sie die Entwicklung maßgeblich mit“, betont Markus Bauer. „Dass sie uns so lange die Treue halten, macht uns unglaublich stolz. Wir möchten ihnen ein Umfeld schaffen, in dem sie zufrieden arbeiten und in eine erfolgreiche Zukunft bei und mit uns blicken können.“

Die geehrten Jubilare

Elf ausgelernte Azubis: Regina Aringer, Arthur Guk, Alexander Fröhlich, Katrin Krieger, Tobias Brandstetter, Marcel Hoffmann, Thomas Gerr, Benno Mittermaier, Edgar Volz, Joshua Bischoff und Tobias Liegl. 45 Jahre: José Cortes Margarinos und Fritz Schwarzenbeck.

40 Jahre: Harald Otte. 35 Jahre: Siegfried Oberbeil, Franz Rost und Veronika Harich.

30 Jahre: Walter Ibl, Anita Wals, Johann Steffinger, Georg Scheitz und Günter Losert.

25 Jahre: Marion v. Bibow, Can Gülenay, Georg Pfaffenberger, Ursula Osdarty, Wolfgang Pietsch, Andreas Krüger, Martina Liegl, Roman Osdarty, Stefan Smyczek, Markus Bösch, Annemarie Kölbl, Helmut Murer, Hase Music, Christiane Dippl, Rupert Perl, Stefan Pietruczuk und Richard Kaindl.

20 Jahre: Werner Weimer, Alexander Guk, Rosmarie Schneider, Wolfgang Baumann, Nikolaus Bernauer, Simone Ihrke, Klaus Wastlhuber und Theo Mayer.

15 Jahre: Anton Baumgartner, Thomas Hacker, Alexander Gebert, Roland Lux, Hakan Pala, Giulio Todero, Wolfgang Jackl, Konrad Kirner, Jan Kieres, Evelyn Köbinger, Josef Altenweger, Sebastian Hoppe, Franz Göttlicher, Silvia

Foto: „Wir sagen Danke!“ – Markus Bauer (links) und Florian Bauer (rechts) ehren Neu-Rentner (hinten) sowie ausgelernte Azubis und Absolventen des Dualen Studiums (vorne).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren