Tretet ein, bringt Glück herein!

Zehn Bezirksschornsteinfeger besuchten den stellvertretenden Landrat Josef Huber

image_pdfimage_print

Da kann das Jahr 2020 ja nur erfolgreich werden: Traditionell haben zehn „Glücksbringer“ auch heuer wieder den stellvertretenden Landrat Josef Huber im Landratsamt Rosenheim besucht, um ihm und den Mitarbeitern der Behörde viel Glück zu wünschen.

Es ist eine schöne Tradition. Zum Start in das neue Jahr 2020 haben auch heuer wieder insgesamt zehn Bezirksschornsteinfeger den stellvertretenden Landrat Josef Huber besucht, um ihm und den Mitarbeitern des Landratsamtes viel Glück für das Jahr zu wünschen. Sie brachten einen großen Schokoladen-Schornsteinfeger und eine Spende in Höhe von 500 Euro mit. Das Geld geht auch in diesem Jahr wieder an die Rosenheimer Aktion für das Leben.

Huber bedankte sich für die gute und wichtige Arbeit der Kaminkehrer für den Brandschutz.

Auch die Kaminkehrer bedankten sich für die allseits gute Zusammenarbeit.

„Ihr seid für die Bürger da und wir sind für die Bürger da. Wir arbeiten alle im Interesse der Bürger“, sagte Huber.

Mit dabei in der Runde war auch Cornelia Lang (Foto oben), die im Landratsamt Rosenheim die Schornsteinfeger betreut.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren