Unfall mit Traktor in Kiesgrube

Nahe der Ortschaft Kling: Alarm für die Rettungskräfte am Montagmorgen - UPDATE: Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Alarm für die Rettungskräfte im Raum Babensham und Schnaitsee: Bei der Ortschaft Kling ist ein Traktor in einer Kiesgrube umgekippt, so die Erstmeldung am heutigen Montagmorgen. Sechs Feuerwehren, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei waren vor Ort. Der Fahrer kam zum Glück mit leichteren Verletzungen davon, so die Polizei-Auskunft vor Ort. Die Unfallstelle lag mitten auf dem Firmengelände. UPDATE: Der Polizeibericht …

Am Montagmorgen wurde der Polizei und dem Rettungsdienst ein Arbeitsunfall in einer Kiesgrube bei Schnaitsee gemeldet. Ein 66-jähriger Siegsdorfer war dort im Rahmen seiner Arbeitstätigkeit mit seinem Traktor samt Anhänger unterwegs und wollte den Inhalt des Anhängers abkippen.

Aufgrund der Gewichtsverlagerung kippte der Anhänger und hebelte den Traktor dadurch in die Höhe. Der Anhänger löste sich kurz danach vom Traktor, der dann wieder nach unten fiel. Dabei verletzte sich der Mann, der zu dem Zeitpunkt in der Kabine des Traktors saß, am Kopf, so die Polizei.

Aufgrund der zunächst unklaren Lage waren die Feuerwehr Schnaitsee mit drei Fahrzeugen sowie Rettungsdienst und Notarzt vor Ort.

Der 66-Jährige hatte offenbar Glück im Unglück und wurde ‘nur’ leichter verletzt – er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz waren: Die Feuerwehren Babensham, Schnaitsee, Titlmoos, Bachmehring, Kirchensur und Obing.

Fotos: WS

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Unfall mit Traktor in Kiesgrube

  1. DANKE an die FFW und dem Mann wünsche ich gute Besserung

    Antworten