Tradition und Inklusion vereint

„Wer? Wie? Wasserburg!": Über den Albachinger Maibaumverein und seine besondere Beziehung zu Attel

Ein paar Tage nur noch, dann thronen in vielen umliegenden Gemeinden wieder neue Maibäume in den Ortszentren. So auch in Attel. Die „Maibaumfreunde Albaching-Utzenbichl e.V.” haben ihn heuer gestohlen und dabei eine ganz besondere Beziehung zu den Attlern entwickelt. Über ihre goldenen Regeln im Maibaum-Business hat Vorstand Martin Edlbergmeier auch einiges verraten – unser heutiges „Wer? Wie? Wasserburg!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren