Tolle Preise zu gewinnen

Auerbräu-Schafkopf-Meisterschaft: Morgen wird beim „Suranger" gespielt

image_pdfimage_print

Die Rosenheimer Auerbrauerei sucht den besten Schafkopfer oder die beste Schafkopferin im Rahmen eines Turniers mit insgesamt 38 Tages- oder Abendturnieren in stets verschiedenen Auerbräu-Gaststätten. Dabei qualifizieren sich bei jedem Turnier die drei Besten für das Finale, das am Samstag, 4. April, um 16 Uhr im Saal des Gasthofes Kampenwand in Bernau stattfinden wird. Morgen, Donnerstag, wird im Gasthaus Suranger bei Amerang gespielt.

Für dieses Finale können sich per Losglück auch noch diejenigen qualifizieren, die sich bei den Tagesturnieren nicht nach vorne spielen konnten, die aber am öftesten insgesamt mitgespielt haben.

Im Finale gibt es stattliche Geldpreise ab 1.500 Euro für die Sieger, 1.000 Euro für den Zweiten, 500 Euro für den Dritten, dazu noch weitere 25 Geld-Preise. Die Spielleitung übernehmen Hans Winkler aus Frasdorf und Anton Feistl aus Aschau im Chiemgau. Zu den einzelnen Terminen bedarf es keiner vorherigen Anmeldung. Die abendlichen Turniere beginnen immer um 19 Uhr.

Weitere Informationen: www.auerbraeu.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Tolle Preise zu gewinnen

  1. Beim Schofkopf gibts koa ‚Meisterschaft‘ , sondern a Schokopfrenna!

    Antworten