Tolle Geschenke aus Wasserburg

WAZAR: Neuer Lieferservice rund um die Stadt in nur zwölf Stunden

image_pdfimage_print

Ja, bei Amazon gibt’s wirklich (fast) alles – aber nur bei uns ist bei allem, was Sie kaufen, Wasserburg drin. Als besonderen Service für unsere Leser hat sich die Wasserburger Stimme mit sechs tollen Wasserburger Geschäften und Institutionen zu einem Auslieferungs-Ring zusammengeschlossen. Der heißt „Wazar“ und bringt (vorerst) sechs ausgesuchte Produkte, die den Namen „Wasserburg“ tragen, direkt vor die Tür. Und das spätestens zwölf Stunden nach dem Klick …

Einfach mal in unserer linken Leiste stöbern! Ab mit den Produkten in den Warenkorb, ganz einfach mit PayPal oder Kreditkarte bezahlen und schon wird die Ware direkt vor die Haustüre geliefert.

Den Lieferservice gibt es rund um Wasserburg in einem Radius von zirka 15 Kilometern Luftlinie – von Haag bis Schonstett und von Pfaffing bis Schnaitsee. Wazar liefert innerhalb von 12 Stunden* direkt vor die Haustüre oder an einen von Ihnen bestimmten Lieferort. Und das bis Heiligabend, 15 Uhr, auch an den Wochenenden. Versandkosten pauschal: 5.- Euro, die werden beim Bestellen fällig.

Am Wasserburger Auslieferungs-Ring sind zum Start das Innkaufhaus, Juwelier Ruepp, Parfümerie Wierer, Wasserburger Markthallen, CityLife und der Wirtschafts-Förderungs-Verband mit den Wasserburg Gutscheinen beteiligt.

Obacht! Für Heiligabend haben wir uns einen ganz besonderen Service für unsere Leser einfallen lassen. Näheres gibt’s rechtzeitig auf der Wasserburger Stimme.

*Bei schlechten Straßenverhältnissen, höherer Gewalt und großem Lieferaufkommen kann es auch mal ein paar Stunden länger dauern.

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen finden sich auf den jeweiligen Produktseiten im Wazar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu „Tolle Geschenke aus Wasserburg

  1. Waltraud Schwaiger

    Wazar, ein regionaler Lieferservice, das liest sich wirklich gut!!! Doch warum in aller Welt am Sonntag den 24.12. bis 15 Uhr?

    Antworten
    1. Ja , das ist doch ganz einfach. Manchen scheint das Lichtlein erst dann aufzugehen, dass der 24.12. halt gerade an diesem Tag ist. Frei nach dem Motto: „Ja is denn scho wieda Weihnachten ?“ Vielleicht haben diese armen Menschen nur fehlerhafte Kalender, wo nur der erste des Monats gedruckt wurde, dann kommt nix und schwupps, dann steht der 24. 12.drinnen. Da pressierts dann mit den Geschenken, gell….

      Antworten
      1. Christian Huber Beitragsautor

        Genau… !! (Anm. d. Redaktion)

        Antworten
  2. Tolle Idee, Bravo!
    Das ist doch mal eine gescheite Alternative zu Amazon und Co!

    Antworten
  3. Ist doch eine super Idee!

    @Christian Huber: Macht doch mal eine Umfrage in der Wasserburger Stimme:
    Was wünsche sich die Kunden sonst noch, damit sie vielleicht wieder mehr in den lokalen Geschäften in Wasserburg einkaufen würden.

    Antworten
    1. Wasserburger Grantler

      Es muss nicht immer an den Geschäften liegen, wenn Käufer im Netz einkaufen, wir als Konsumenten sollten uns mal selbst die Frage stellen, ob die „Geiz ist geil“-Mentalität noch richtig ist, oder warum uns Beratung im Geschäft nichts oder nur wenig wert ist. Habe es selbst erlebt, dass Interessierte ins Geschäft kamen, wollten kostenlose Muster, haben alles erfragt, sich beraten lassen und wollten Herstelleradressen damit man dann im Netz einkaufen konnte. Da fühlt man sich schon ausgenutzt, auch die Zeit eines Verkäufers hat seinen Wert und eine Ausstellung wo der Interessierte sich informieren kann kostet halt auch Geld. Ich werde jedenfalls auch künftig beim Fachhandel einkaufen, denn nur so erhalten wir die kleinen und mittleren Betriebe, die die Hauptsteuerlast tragen und das Flair einer Stadt wie Wasserburg prägen.

      Antworten