Theaterleiter liest Heiner Müller

„Ach … ein Wort“ am kommenden Donnerstag in der Theaterbar „Helmut“

image_pdfimage_print

Heiner Müller hat mit Zeitpunkt der Wende eine Wandlung vom Theaterautor zum Interviewpartner, vom geschriebenen zum gesprochenen Wort vollzogen. Der Autor glänzte im Gespräch mit seinen Interviewpartnern. In der Kommunikation entwickelte er die Gedanken, im Dialog entlud sich seine Lust an der Pointe, am Widerspruch, am Paradox. Daraus schöpfen Schauspieler Nik Mayr und Theaterleiter Uwe Bertram bei der nächsten Lesung im Rahmen der monatlichen Reihe „Ach … ein Wort“ des Theaters Wasserburg in der Theaterbar „Helmut“ – am Donnerstag, 28. März, um 20 Uhr.

Foto: Christian Flamm

Mehr Informationen sowie Karten gibt es über www.theaterwasserburg.de. Karten im Vorverkauf sind in der Gäste-Information, im Innkaufhaus und bei Versandprofi Gartner in Wasserburg sowie beim Kulturpunkt Isen-Taufkirchen und im Kroiss TicketZentrum Rosenheim erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren