Tausende bei „Wasserburg leuchtet”

Großer Besucheransturm am Samstagabend in die Wasserburger Altstadt

image_pdfimage_print

Zum 17. Mal hieß es am Samstagabend: „Wasserburg leuchtet”. Und einen solchen Besucheransturm hat es wohl selten gegeben. Tausende strömten bei idealen Wetterbedingungen in die Altstadt und bevölkerten Gassen und Plätze. An den Kassen gab es zeitweise lange Schlangen. Neben den zahlreichen Lichtinstallationen und Freiluft-Filmvorführungen gab’s auch ein musikalisches Rahmenprogramm und natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

 

Und schon frühmorgens war von dem Ganzen nichts mehr zu sehen. Die Mitarbeiter des Bauhofs machten die Altstadt wieder blitzblank (Foto: RZ) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Tausende bei „Wasserburg leuchtet”

  1. Auch wir sind extra aus der CH angereist,es war SCHÖN aber es war auch schon spektakulärer in Jahren davor. Es gab Cafes die schlossen gegen 21.30 Uhr obwohl es noch Leute über Leute gab,für mich nicht zu verstehen.Aber Wasserburg ist immer SCHÖN

    24

    5
    Antworten
  2. Man braucht sich nicht zu wundern, wenn die ansässige Gastronomie eher schliesst, denn es gibt ja zig Auswärtige, die mit ihren Grillwägen , Würstchenbuden etc. die Stadt überschwemmen. Jeder will halt sein Geschäft machen; aber die ortsansässige Gastronomie, die ganzjährig brav ihre Abgaben entrichtet, sollte bei solchen events auch ein Stück vom Kuchen abbekommen.

    26

    7
    Antworten