Taekwondo: Jan Hacker holt Bronze

Bei den Bayerischen in Nürnberg: Nur gegen den Weltmeister der Jugend A verloren

image_pdfimage_print

Jan Hacker vom TSV 1880 Wasserburg hat Bronze geholt bei den Bayerischen Meisterschaften im Taekwondo in Nürnberg! Für Wasserburg startete Jan in der Jugend A  bis 68 kg Leistungsklasse 1. Nach spannenden Vorrunden, die der junge Sportler aus der Innstadt souverän für sich entscheiden konnte, zog er ins Halbfinale ein. Dort traf er auf den Lokalmatadoren Welt- und Europameister sowie Gewinner des Grand Prix 2017, Muhammed Gökce vom KSC Leopard Nürnberg …

Also mehr als ein starker Gegner. Trotzdem konnte Jan punkten und auch den Kampf taktisch gut meistern – trotz der klaren Niederlage hier.

Ein Stockerlplatz aber – der war ihm sicher! Der TSV Wasserburg mit seiner Taekwondo-Abteilung gratuliert Jan auch auf diesem Weg herzlichst zu seiner hervorragenden Leistung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren