SVA tritt nach Remis auf der Stelle

1:1 in der A-Klasse: Reichertsheimer Reserve mit verdientem Punktgewinn

image_pdfimage_print

In einer nur mit spärlichen Höhepunkten gespickten A-Klassenpartie trennten sich die Kellerkinder Albaching und Reichertsheim II mit einem gerechten Remis. Lange tat sich nicht viel im Nasenbach-Stadion von Albaching. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte kam der SVA gefährlich vors Tor von Gäste-Keeper Hundschell, aber Matthias Bareuther scheiterte einmal am Außennetz, nachdem er sich gut durchgesetzt hatte und ein Freistoß ging knapp am Tor vorbei.

Außerdem gab es eine strittige Elfmeter-Situation, die gegen den SVA entschieden wurde.  Schiedsrichter Mehmet Karaca verweigerte den Albachinger einen Strafstoß.

In der zweiten Hälfte ging der SVA in der 55. Minute in Führung. Matthias Bareuther musste nur noch den Fuß hinhalten, als der Keeper der SG RR  unglücklich abwehrte. Die Führung gab dem SVA keine Sicherheit und der Gast kam mehr und mehr auf. Vor allem der eingewechselte Stürmer Loipfinger lauerte beharrlich im Zentrum. Er war es auch, der nach einer Hereingabe den Ausgleich markierte. Der SVA stellte sich bei dem Gegentreffer nicht geschickt an und verteidigte schlecht. 72 Minuten waren gespielt.

In der Schlussphase wollten die Gäste sogar den Sieg noch mehr und griffen couragiert an. Aber Matthias Bareuther hatte zehn Minuten vor Schluss eine Riesenchance bei einem Alleingang, doch Torwart Hundschell parierte sehr gut.

In der 91. Minute hatte der SVA noch Glück. Die Gäste aus Reichertsheim hätten eine Elfmeter bekommen müssen, als Matthias Sanftl ungeschickt von hinten seinen Gegenspieler zu Fall brachte. Die Pfeife blieb aber stumm. So stand es auch in dieser Statistik nicht gegebene Elfmeter 1:1.

Alles in allem blieb es somit beim Unentschieden, dass den Gästen mehr hilft als den Albachingern, die auf einem Abstiegsplatz verweilen.

Der SVA um Coach Manuel Krebs tut sich mit den vielen fehlenden Stammspielern (es fehlten Tom Lindner und Felix Maier sowie die Langzeitverletzten Bauer, Simke, Greißl, Halik, Oppermann) schwer in der A-Klasse, die nötigen Punkte zu holen. Routinier Christian Katterloher schied heute auch noch verletzungsbedingt aus und Student Andi Binsteiner war auch nicht am Start.

So geht der SVA mit neun Punkten in die Rückrunde, die Gäste haben aber auch nur  drei Zähler mehr CF

 

Foto oben: Der junge Keeper Michael Kranzeder machte auch gegen Reichertsheim II seine Sache gut.

 

Patrick Kainz, der aufgrund einer Grippe noch geschwächt war, agierte im Mittelfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.