SV Genclerbirligi ist Meister

Wasserburger sichern sich Aufstieg durch 4:1-Sieg gegen den FC Welling

image_pdfimage_print

Nach dem 4:1-Sieg gegen den Tabellendritten FC Welling hat sich der SV Genclerbirligi Wasserburg die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die B-Klasse gesichert. Das Spiel fand vor 150 heimischen Fans statt. Die Hausherren erwischten den besseren Start in die Partie, nachdem sie bereits nach elf Minuten in Führung gingen.

Nach Traumzuspiel von Memo Ari steht Akgün alleine vor dem Torwart und schiebt zum 1:0 ein. Nur zwei Minuten später erhöht Spielertrainer Yavuz sehenswert mit einem Lupfer über den Keeper zum 2:0. Die Hausherren sind zu diesem Zeitpunkt auf Meisterkurs.

In der 32. Minute wurde die Partie jedoch nochmal spannend – nach einem Fehler in der Abwehrreihe bedankt sich Friedelhuber und verkürzt auf 1:2. Für ihn bereits Saisontreffer Nummer 16. Doch bereits vier Minuten später erhöhen die Hausherren erneut durch Cicek, welcher nach Zuspiel von Ari in Szene gesetzt wird. In der 47. Minute macht dann Spielertrainer Yavuz selbst den Deckel drauf, nachdem er von 20 Metern trocken zum 4:1-Endstand trifft.

Überschattet wurde der Sieg lediglich durch eine schwere Verletzung auf Seiten der Gastgeber. Nach einem Foulspiel musste Ö. Pala mit einem Schlüsselbeinbruch vom Platz getragen werden.

Nach nur einer Saison in der untersten Amateurklasse steigt der SV Genclerbirligi nach einer starken Spielzeit wieder in die B-Klasse auf. Der FC Welling dürfte indes auf Schützenhilfe des SV Genclerbirligi hoffen, welche am kommenden Sonntag gegen den Tabellenzweiten SV Vogtareuth II antreten. Bei einem Spiel mehr liegt der FC Welling derzeit drei  Punkte hinter dem Zweitplatzierten aus Vogtareuth.  FK4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren