Supermarkt: Alles viel schlimmer

Die meisten Lebensmittel durch Ruß unbrauchbar - Geschäft in Aibling bleibt geschlossen

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Nach dem Brand an der Fischtheke (Foto) in der vergangenen Nacht (wir berichteten) war den Betreibern des Prechtl-Frischemarktes in Bad Aibling schnell klar: Heute bleibt der Markt geschlossen. Mittlerweile stellt sich – nach Sichtung des Schadens – die Situation noch schlimmer dar, als zuerst befürchtet: Obwohl der Brand durch die Aiblinger Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte, sind die meisten Lebensmittel durch Rauch und Ruß nicht mehr zu verwenden.

Für die Kunden bedeutet dies: Auch morgen ist an eine Wiedereröffnung des Betriebs in Bad Aibling nicht zu denken. „Ein Geschäftsbetrieb ist deshalb bis auf weiteres nicht möglich“, heißt es aus der Geschäftsleitung. „Wir arbeiten für Sie mit Hochdruck an einer schnellstmöglichen Wiedereröffnung.“ Laufend mehr Infos: www.aib-stimme.de

 

Fotos: © Prechtl

 

Polizei mit Atemschutz im Supermarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.