Streit unter Lkw-Fahrern: Messer gezogen

Auf Parkplatz in Bachmehring: 47-Jähriger kann verletzt flüchten - Polizei nimmt Täter fest

image_pdfimage_print

Leider beginnt der Ostersonntag-Morgen 2017 mit einer Polizeimeldung über körperliche Gewalt. Wie bereits in der Osternacht berichtet, kam es in Bachmehring bei Wasserburg zu einem Polizei-Großeinsatz. Zwei ungarische Lkw-Fahrer hatten mit ihrem Sattelzug auf einem Parkplatz in Bachmehring angehalten und „zechten“ im Führerhaus. Es kam aus einem nichtigen Grund zu einem Streit, in dessen Verlauf ein 58-jähriger Ungar versuchte, auf seinen 47-jährigen Landsmann mit einem Küchenmesser einzustechen.

Dieser wurde – laut Polizei am frühen Ostersonntag-Morgen – bei der Attacke verletzt, konnte aber fliehen.

Die Polizei Wasserburg sperrte den Bereich ab. Unter Unterstützung von Fremdkräften benachbarter Polizeidienststellen, darunter auch ein Polizeihundeführer, wurde der Angreifer aufgefunden und widerstandslos festgenommen.

Die Polizei Wasserburg ermittelt nun gegen den festgenommenen 58-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Mann wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Wer die Polizei alarmiert hatte, darüber informieren die Beamten nicht.

Fotos: Georg Barth