Streit um Taxi: Fäuste fliegen!

Zwei Verletzte - 29-Jährige wollte nach Hause fahren und ein 43-Jähriger offenbar auch

image_pdfimage_print

Ein Streit um ein Taxi ist am Wochenende am Ludwigsplatz in Rosenheim eskaliert, meldet die Polizei am heutigen Montag. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte eine 29-Jährige mit dem Taxi nach Hause fahren. Sie wurde aber von einem 43-jährigen Mann aus Rosenheim angesprochen und beschimpft, dass er ein Anrecht auf das Taxi habe. Es entwickelte sich ein lauter Streit, in dem sich ein 25-Jähriger einmischte, der wohl der Frau helfen wollte. Dann flogen die Fäuste …

Der 43-Jährige habe mit der Faust auf den 25-Jährigen eingeschlagen, dieser erlitt nach ersten medizinischen Erkenntnissen einen Nasenbeinbruch.

Der 43-Jährige wiederum erlitt mehrere Prellungen im Gesicht, da sich sein jüngerer Kontrahent auch mit Faustschlägen zur Wehr gesetzt habe, so die Polizei.

Alle Beteiligten waren sichtlich alkoholisiert.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. Letztlich fuhr dann keiner mehr mit dem Taxi …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren