Streit um Baum endet in Klinik

Griesstätt: 24-Jähriger vom Lebensgefährten der Schwester angezeigt

image_pdfimage_print

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am gestrigen Donnerstag in Griesstätt – wegen eines umgesägten Apfelbaums! Ein 41-Jähriger war mit dem 24-jährigen Bruder seiner Lebensgefährtin in Streit geraten. Der junge Mann habe den 41-Jährigen in den Schwitzkasten genommen und ihm dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen, heißt es. Im Anschluss ließ sich der 41-Jährige im Krankenhaus Wasserburg untersuchen. Er habe Verletzungen an der Nase, am linken Auge und an der rechten Halsseite erlitten, meldet die Polizei am heutigen Freitagvormittag …

Der Verletzte erstattete bei der Polizei eine Anzeige gegen den 24-Jährigen wegen Körperverletzung und Bedrohung.

Der Anlass des zunächst nur verbalen Streits war ein umgesägter Apfelbaum im Anwesen der Schwester des jungen Mannes gewesen.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren